www.berlinchecker.de

Altersvorsorge

arbeit

Die Menschen werden immer älter. Aber auch Krankheiten und Pflegebedürftigkeit nimmt entsprechend zu. Die gesetzliche Sozialversicherung deckt da nur einen Teil des Versorgungsbedarfs. Hier erfahren Sie vieles zum Thema Vorsorge und Leben im Alter



...finden Sie...

Anzeige

Vorsorge

Frauen sorgen früher vor - aber immer noch zu spät

Studie: Durchschnittsalter der Frauen beim ersten Altersvorsorgevertrag sinkt

foto
Foto: djd/Swiss Life/Getty

(djd). Die gesetzliche Rente wird bei kaum jemandem ausreichen, um seinen gewohnten Lebensstandard im Ruhestand zu halten. Besonders Frauen stehen dann häufig vor großen finanziellen Problemen. Einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge erhalten Frauen in Ostdeutschland im Schnitt etwa 20 Prozent weniger Rente als Männer, in Westdeutschland sogar fast 50 Prozent. Frauen haben oft längere Pausen in ihren Erwerbsbiografien, arbeiten häufiger in Teilzeit und verdienen meist weniger als Männer. Auf die Rente eines Partners sollte man sich angesichts der wachsenden Zahl von Singlehaushalten und hoher Scheidungsraten nicht verlassen. Private Altersvorsorge ist demnach für Frauen wichtiger als für Männer. Tatsächlich fangen Frauen damit heute früher an - aber immer noch zu spät.

📰 weiter lesen

Den Ruhestand finanziell durchplanen

Was Senioren bedenken sollten, um lebenslang in ihrem Haus bleiben zu können

📰 weiter

Früh dran zu sein, bringt Vorteile

Berufsunfähigkeitsschutz: Junge Leute profitieren von frühem Abschluss

foto
Foto: djd/LV1871/Getty Images/martin-dm

(djd). Die meisten Schüler, Abiturienten, Azubis und Studenten blicken voller Zuversicht in die Zukunft. Der Abschluss ist geschafft oder steht kurz bevor - und der Einstieg ins Berufsleben ist nicht mehr fern. Man darf endlich vom ersten Geld und vielleicht auch schon von einer Karriere träumen. Die Mehrzahl der jungen Leute ist topfit - und kann sich nur schwer vorstellen, im Berufsleben einmal von einer Krankheit oder durch einen Unfall abrupt ausgebremst zu werden. Tatsächlich ist dieses Risiko aber viel größer, als von den meisten vermutet. "Jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland wird im Laufe seines Erwerbslebens berufsunfähig", erklärt Julia Hauptmann von der LV 1871.

📰 weiter lesen

Gut versorgt im Alter

Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung privat absichern

📰 weiter

 

Grundsicherung im Alter

© Grundsicherungsrechner by www.brutto-netto-rechner.info

Riester Rente

© Riester Rente by www.brutto-netto-rechner.info

Renten-Rechner

© Rentenrechner by www.brutto-netto-rechner.info

RentenPunkte

© Rentenpunkterechner by www.brutto-netto-rechner.info

Quelle-Artikeltexte: (©): djd / pressetreff.de
Artikel-Fotos (von oben nach unten):djd/Swiss Life/Getty
djd/LV1871/Getty Images/martin-dm
djd/Deutsche Leibrenten/Sonja Brüggemann
djd/DEVK/nattanan - stock.adobe.com


...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite