www.berlinchecker.de

Eugene´s Rock Corner

Musik Stars Bands Alben Songs

Kurzinfo´s (inkl. Videoclip) zu Künstlern und Band´s
Einfach SUCHWORT hier eingeben und den Überblick bekommen.

Hallo Rockfans,

Willkommen zu "Eugene´s Rock Corner" - E.R.C - die Seite eines eingefleischten Rockfans und -kenners für JEDEN Rockfan, und alle, die es werden wollen.Ich werde hier auf Entstehung und Geschichte des Rocks eingehen. Ebenso findet ihr ausführliche Infos zu den Stilarten wie herausragenden Vertretern des Genres. Weiterhin natürlich Konzert- ,DVD/CD-Tips, Neuvorstellungen und umfangreiches Ton- und Video- / Bildmaterial, teilweise zum Download...

Ich muß allerdings zugeben, dass diese Seite etwas einseitig wird. Denn ich bin leidenschaftlicher Gitarrist,daher ist meine Sichtweise dieser Musikrichtung etwas "gitarrenlastig". Ich denke aber, die Gitarre ist das tragende Instrument des Rocks - und sie verdient diesen Stellenwert!

R . I . P . CHARLIE WATTS

Der Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts ist am 24.08.2021 im Alter von 80 Jahren gestorben. Er sei friedlich in einem Londoner Krankenhaus verstorben. Seine Familie sei bei ihm gewesen. Charlie war ein geschätzter Ehemann, Vater und Großvater und auch als Mitglied der Rolling Stones einer der großartigsten Schlagzeuger seiner Generation. Geboren am 02.06.1941 in Nord-London, entdeckte der Musiker schon früh seine Liebe zu Jazz und Blues. Das war der Beginn einer jahrzehntelangen Karriere mit den Rolling Stones, wo er deren Rückgrat und Ruhepol war. Er gilt als einer der besten und einflussreichsten Schlagzeuger unserer Zeit.

Interessantes aus der Metal-Welt

 

Eugene´s "All-Time-Künstler" TOP 10

Meine persönlichen Top-Interpreten in 40 Jahren Rock-Geschichte

Nachfolgend präsentiere ich euch meine ganz persönlichen Top Kübstler aus fast 50 Jahren Rock-Gescgichte.
Meiner Meinung nach haben diese Leute die Rockmusik entscheidend geprägt bzw. sibd deren Einflüsse noch heute präsent. Hendrix und Gallagher z.B. als Instrumentalisten, oder das Songwriting der Beatles oder Dylans. und nicht zu vergessen der damals revolutionäre Soubd von Led Zeppelin oder Pink Floyd...

Jimi Hendrix
Der Musiker, der in den 1960er Jahren die Gitarre revolutionierte.
Led Zeppelin
300 Millionen verkaufter Alben sprechen wohl für sich
The Rolling Stones
Sie zählen zu den langlebigsten Gruppen in der Rockgeschichte.
The Who
ist eine der bedeutendsten englischen Rockbands der 1960er-/70er-Jahre.
Rory Gallagher
Der einflussreichste Blues- und Rockgitarrist der 1970er Jahre.
Black Sabbath
Sie gelten als Mitbegründer und prägende Band des Hard-/Heavyrock.
The Beatles
Sie gehören zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten.
Thin Lizzy
Die Erfinder des melodischen, zwei Gitarren betonten Rocks
Bob Dylan
Seine Songs wurden von unzähligen Künstlern gecovert.
Pink Floyd
Die Pioniere des elektronischen progressiven Rocks

Die bedeutendsten Alben der Rockmusik

Jimi Hendrix
Electric Ladyland

weitere Informationen

Black Sabbath
Paranoid

weitere Informationen

Rolling Stones
Exile on Main Street

weitere Informationen

Led Zeppelin
Led Zeppelin II

weitere Informationen

Deep Purple
In Rock

weitere Informationen

The Who
Tommy

weitere Informationen

Mike Oldfield
Tubular Bells

weitere Informationen

Meat Loaf
Bat out of Hell

weitere Informationen

Pink Floyd
The Wall

weitere Informationen

Queensryche
Operation: Mindcrime

weitere Informationen



Die Gitarre des Monats: Gibson Explorer

Die Telecaster ist eine E-Gitarre, welche seit 1950 von der US-amerikanischen Firma Fender hergestellt wird. Sie gilt als erste in Massenfertigung produzierte Massivkorpus-E-Gitarre. Ursprünglich in zwei Modelllinien unter den Namen Esquire und Broadcaster vorgestellt, musste letztere aus namensrechtlichen Gründen bald in Telecaster umbenannt werden. Die Telecaster wird seit ihrem Erscheinen von vielen namhaften Musikern gespielt und gilt heute neben der Fender Stratocaster und der Gibson Les Paul als Klassiker unter den E-Gitarren.

Geschichte

Leo Fender, der ursprünglich ein kleines Radiogeschäft in Fullerton, Kalifornien, besaß, begann schon früh mit der Konstruktion und Reparatur von Musikverstärkern.
weiter

Top-Konzerte in Berlin


!!! A C H T U N G !!!

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie sind zurzeit alle Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit verschoben bzw. abgesagt. - Nähere Informationen bei den jeweiligen Veranstaltern
 


CD Tipp´s © by www.musikreviews.de

21.10.2021 / 16:59

Review: Van Der Graaf Generator - Still Life (1976) – 3-Disc Special Edition (Progressive Rock, Kult)

<b>„So ein Album hatten wir noch nie gemacht, wir sind fast fassungslos über das Ergebnis, als wären nicht wir es gewesen, die 'Still Life' eingespielt haben.“</b> (Peter Hammill zu „Still Life“)

Die vierte und zugleich letzte 3-Disc-Edition von VAN DER GRAAF GENERATOR, welche im Rahmen <a href="http://www.musikreviews.de/news/Sensationelle-Riesen-Box-von-VAN-DER-GRAAF-GENERATOR-/4851/" target="_blank" rel="nofollow">der luxuriösen 20 Disc Box</a> separat als pompöse Extra-Deluxe-Ausgabe, bestehend aus zwei CD's mit unterschiedlichen Mixen von „Still Life“ sowie Bonus-Aufnahmen und einer DVD mit dem High Resolution 5.1 Surround Sound Mix sowie dem New Stereo Mix und dem Original Stereo Mix des Albums sowie einem 24 Seiten starken ... [Weiterlesen]

Thoralf Koß - Chefredakteur

21.10.2021 / 06:58

Review: Worm - Foreverglade (Death Metal - 13/15 Punkten)

Verhallter Höhlen-"Gesang", bis in den Keller tief gestimmte Gitarren, gruselige Keyboard-Einlagen und ein biestig schleppender Duktur… Es ist wieder Doom-Death-Zeit, und WORM gehörten schon mit ihren ersten beiden Alben zu den sowohl konsequentesten als auch facettenreichsten Verfechtern dieser in jüngerer Zeit wieder im Aufwind stehenden Nischen-Stilistik.

Ihre dritte LP wirkt wie ein in sich geschlossenes Gesamtwerk, das ebenso gut aus nur einem Track bestehen könnte. Stattdessen schärft das Quartett aus Florida sein Profil aber mit Kompositionen, die jeweils eine eigene Identität haben, sei es das abwechselnd kriechende und springende ´Murk Above The Dark Moor´ mit seinen schwarzmetallischen ... [Weiterlesen]

13 / 15 Punkten

Andreas Schiffmann

21.10.2021 / 06:55

Review: Sulphurous - The Black Mouth Of Sepulchre (Death Metal - 13/15 Punkten)

Keinen Firlefanz, sondern stürmischen Death Metal mit Horror-Note und nicht allzu scharfer Old-School-Kante bieten SULPHUROUS auf ihrem zweiten Album und erinnern dabei zu ungefähr gleichen Teilen an Sulphur Aeon (Zufall, die Namensähnlichkeit, oder gleichfalls Ausdruck eines im wahrsten Sinn des Wortes höllischen Sounds?), Dead Congregation oder auch Taphos, um in ihrer dänischen Nachbarschaft zu verweilen.

Hymnenhafte Melodien sind ein maßgebliches Stilmittel des Trios, und zwar vom ersten Track ´Emanated Trepidation´ an. Ebenso wir hier bereits deutlich, dass sich die Musiker Zeit nehmen, um die abgründige Stimmung ihrer Musik im vollen Umfang freizusetzen - denn kürzer als knapp ... [Weiterlesen]

13 / 15 Punkten

Andreas Schiffmann

 

ANZEIGE


🛒 Albun ´´ Van Der Graaf Generator - Still Life ´´ bei Thalia.de kaufen.


🛒 Albun ´´ Worm - Foreverglade ´´ bei Thalia.de kaufen.
🛒 Albun ´´ Sulphurous - The Black Mouth Of Sepulchre ´´ bei Thalia.de kaufen.