LITA FORD

Carmelita Rossanna Ford  (* 19. September 1958 in London, England), besser bekannt als Lita Ford, ist eine britische Rock-Sängerin und Gitarristin, die ihren größten Bekanntheitsgrad in den 1980er Jahren hatte.

International bekannt wurde Lita Ford mit der Band The Runaways, aus der bekannte Solomusiker wie Joan Jett hervorgingen. Nach der Auflösung der Runaways 1979 startete sie ihre Solokarriere.

1987 nahm sie gemeinsam mit Ozzy Osbourne das Duett „Close My Eyes Forever“ auf, welches ein Hit wurde. Der Song ist auf ihrem 1988er Album Lita, sowie auf The Best of Lita Ford, enthalten.

Lita Ford war von 1986 bis 1992 mit Chris Holmes, dem Gitarristen der Band W.A.S.P., verheiratet. Seit 1994 ist sie mit Jim Gillette, dem ehemaligen Sänger der Band Nitro, verheiratet, mit dem sie zwei Söhne hat. In einem Radio-Interview, im Februar 2011, gab Ford die Scheidung von Jim Gillette bekannt.

Eine Figur im Videospiel Brütal Legend für die Playstation 3 sowie X-Box 360 basiert auf Lita Ford und trägt nicht nur den Namen sondern auch das Aussehen.