www.berlinchecker.de

Neue Metal-Alben

An dieser Stelle stellen wir in unregelmäßigen Abständen brabdaktuelle Alben aus allen Metal Genres vor bzw.kündigen sie bereits vor Erscheinen an. Ob Old School bzw. Mainstream Metal, Trash, Black- oder Deathmetal - bis hin zu New School Metal oder Genremixes

Nuclear Warefare - Lobotomy

cd-cover

Die Süddeutschen Thrasher NUCLEAR WARFARE schreiben das 18. Jahr ihrer Bandgeschichte und stellen mit Lobotomy ihr mittlerweile sechstes Release in die Plattenläden, auf welchem sie sich konsequent dem Thrash Metal der 80er Jahre verschrieben haben. Auf neun Songs werden wieder einmal die Nackenmuskeln gequält bis der Halswirbel kracht. Die Band bleibt dabei erneut ihrem Stil treu und bietet eine gnadenlose Hommage an die deutschen Thrash Metal Helden der 80er gemischt mit Bay Area Einflüssen und schafft es dabei noch dem Ergebnis ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

weiter

Soulgrinder - Chronicles of Decay

cd-cover

Im Januar 2018 fand sich in Bremen ein Trio, welches sich vom ersten Ton an dem schnellen, kompromisslosen Death Metal mit Gespür für den Sound der alten Schule verschrieben hat. Die Rede ist von Soul Grinder, welche noch im gleichen Jahr mit ihrer Sadistic Parasite betitelten EP szeneweit von sich Reden machten. Nun liegt mit Chronicles nof Decay der Debut Longplayer der Bremer vor, um den Beweis anzutreten, dass man an die, mit der EP geknüpften, Erwartungen mithalten kann.

weiter

Pessimist - Holdout

cd-cover

Nachdem mit 'Death from Above' das letzte Album derdeutschen Thrash Metaller von Pessimist schon wieder 7 Jahre zurückliegt, wird es anno 2020 Zeit für ein neues Lebenszeichen des Quintetts. Mit „Holdout“ liegt nun endlich ein neuer Longplayer vor, welcher es auf 9 Songs mit einer Spielzeit von knapp 55 Minuten anständig krachen lässt. Bereits die Anfang April veröffentlichte Vorab Single machte deutlich, das mit Pessimist nach wie vor mehr als zu rechnen ist.

weiter

Hyems - Anatomie des Scheiterns

cd-cover

Seit 1997 zelebrieren HYEMS Black Metal der zwischen Hymnen und Disharmonie schwankend immer wieder von einer rotzigen Punk-Attitüde durchkreuzt wird. Seit einer gefühlten Ewigkeit im Underground unterwegs widerstand man den kommerziell erfolgsversprechenden Verlockungen modernerer Spielarten und besinnt sich auf das, was einst zur Gründung der Band den Ausschlag gegeben hat: die Faszination für den Black Metal der 90er. Frei von Erfolgsbestrebungen, Eitelkeiten und irgendwelchen Erwartungen an die Zukunft veröffentlicht Hyems seitdem in unregelmäßigen Abständen Alben und EPs, auf denen es ihnen vor allem um eins geht: BLACK FUCKING METAL.

weiter

Virocracy - Irradiation

cd-cover

Die süddeutschen Virocracy sind erst seit Ende 2018 in dieser Formation komplett zusammen - und legen mit „Irradiation“ ein Debüt Album vor, welches es in sich hat! Die vier Herren und die Dame an den Vocals erschaffen einen Sound, der sich nur unter Zwang in eine Schublade pressen lässt. Zwar kann man mit dem Oberbegriff „Progressive Death Metal“ grob umschreiben was den geneigten Hörer erwartet, tatsächlich ist das Gesamtwerk jedoch komplexer und gleichzeitig auch beeindruckender.

weiter

Warped Cross - Rumbling Chapel

cd-cover

Mit „Rumbling Chapel“ liegt das mittlerweile dritte Album der 2008 gegründeten psychedelischen Doomcorer von Warped Cross vor. Auf über 50 Minuten walzen sich die 11 Songs voller emotionaler Düsternis in die Gehörgänge des geneigten Hörers. Doch auch wenn man durchweg mit dem Fuß auf dem Bremspedal unterwegs ist, sind die Sachsen natürlich keine reine Doomband, sondern zelebrieren ihren vielseitigen Mix aus walzenden Riffs, treibenden Drums und teils pathetisch vorgetragenen Vocals in einem Soundgewand der vor allem auch bei Fans von Bands wie Down oder auch Crowbar auf Gegenliebe stoßen sollte.

weiter

SDI - 80s Metal Band

cd-cover

31 Jahre nach dem letzten regulären Longplayer „Mistreated“ melden sich die deutschen Speed Metal Veteranen von SDI mit einem neuen Album zurück! Bereits seit 2013 verdichteten sich mit etlichen Konzerten und Festival Auftritten die wiederaufgenommenen Aktivitäten der Band und so stand man unter anderem beim „Keep It True“, dem „True Trash Fest“ in Japan, sowie dem tschechischen „Obscene Extreme“ sowie etlichen Shows und Touren quer durch Europa seit 2017 wieder verstärkt auf der Bühne.

weiter

Vampyromorphia - Hrzog

cd-cover

Vampyromorpha wurden 2014 von Nemes Black (Gitarre, Bass & Schlagzeug) und Jim Grant (Gesang, Hammond) gegründet und verschrieben sich von Anfang an dem von Ihnen selbstgeprägten Genre des ‚Adult Oriented Doom Metal‘. Ihr Sound, geboren in den blutigen Tiefen der Ozeane der Hölle und inspiriert von verstörenden Horror- Trashfilmen, kann das Faible für düstere Gruselstorys und Geisteskrankheiten kaum verleugnen.

weiter



Metal Sub-Genre Guide

Alternative Metal

Deftones

Alternative Metal ist ein Oberbegriff für mehrere moderne Spielarten des Metal. Sie sind musikalisch sehr divergent und zeichnen sich im Allgemeinen durch experimentelle Inhalte aus, wie z. B. unkonventionelle Texte, Tempowechsel oder ungewöhnliche Instrumente.[1] Es gibt keine einheitlichen stilistischen Merkmale, bis auf die Verbindung von Metal mit anderen Musikstilen.


Black Metal

Celtic Frost

Black Metal ist eine Subkultur des Metal, die in den 1980er Jahren entstand und sich insbesondere in Norwegen und Schweden und daraufhin in Nord- und Mitteleuropa rasch ausbreitete.

 


Death Metal

Vader.jpg

Death Metal ist ein Subgenre des Metal und gehört neben Black Metal und Thrash Metal zum Spektrum des Extreme Metal. Kennzeichnend sind martialische Melodien, die auf sehr tief gestimmten E-Gitarren und E-Bässen gespielt werden.

 


Doom Metal

Blood Ceremony

Doom Metal (doom englisch für ‚Untergang‘, ‚Unheil‘) ist eine Spielart des Metal. Sie zeichnet sich durch schwere, langsame Gitarrenriffs und eine als düster wahrgenommene Grundstimmung aus. Die Texte handeln häufig von Melancholie, Trauer, Endzeitstimmung, Sehnsucht, Verzweiflung und Tod.


Gothic Metal

Sisters of Mercy

Gothic Metal ['g???k 'm?tl] ist ein Musikstil, der in der ersten Hälfte der 1990er Jahre durch eine wechselseitige Beeinflussung der Genres Metal und Dark Wave entstanden ist. Die Initiatoren des Genres wurzeln jedoch hauptsächlich im Metal-Umfeld.

 


Melodic Death Metal

In Flames

Melodic Death Metal ist ein Subgenre des Death Metal. Die Bezeichnung New Wave of Swedish Death Metal (in Anspielung auf die New Wave of British Heavy Metal) taucht auch des Öfteren auf und ist ein Synonym für dieses Genre.

 


New Wave of American Heavy Metal

Zakk Wylde

New Wave of American Heavy Metal, kurz NWOAHM, bezeichnet eine Musikströmung des Metal, die ihren Ursprung in den USA der frühen bis mittleren 1990er Jahre hat[1] und ihren Höhepunkt in den 2000er Jahren erreichte.

 


Nu Metal

Limp Bizkit

Nu Metal, auch New Metal oder Nü Metal, ist eine Sammelbezeichnung für mehrere Musikstile, die sich aus dem Crossoverboom der frühen 1990er Jahre entwickelten.

 


Power Metal

Helloween

Power Metal ist ein Metal-Subgenre hauptsächlich europäischen Ursprungs[1]. Vor der europäischen Strömung entstand auch ein US-amerikanischer Metal-Stil gleichen Namens, der jedoch nicht die Popularität des europäischen Subgenres hat.

 


Speed Metal

Megadeath

Speed Metal ist die Bezeichnung einer Unterart des Metal, die Anfang bis Mitte der 1980er Jahre in Kanada und Europa entstand und sich durch ihr hohes Tempo auszeichnet. In den 1980er Jahren wurde der mit diesem verwandte Thrash Metal oft als Speed Metal bezeichnet[1][2] und nicht zwischen diesen Genres unterschieden.


Trash Metal

Anthrax

Thrash Metal (engl. thrash ‚dreschen‘, ‚prügeln‘, ‚verprügeln‘; manchmal fälschlich Trash Metal geschrieben) ist eine schnellere und extreme Spielart des Metal, die Anfang der 1980er Jahre entstand.

 


Viking Metal

Tyr

Der Begriff Viking Metal kennzeichnet ein Metal-Subgenre, das musikalische Elemente des Black Metal und des Death Metal mit den Folk-Melodien Skandinaviens vermengt, wobei die Texte hauptsächlich das Leben, die Sagen, die Schlachten bzw. allgemein die Mythologie der Wikinger behandeln.


 

Ältere CD Vorstellungen

Texte / Covers der Alben: MDD-Records-Promo
Texte der Genres: Wikipedia.org - siehe Unterseiten

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite