www.berlinchecker.de

Molkerei Weihenstephan ®

Sandwich Rezepte

Info
Tradition, Premiumqualität und vor allem Genuss sind die drei Grundsätze, denen sich die Molkerei Weihenstephan konsequent verpflichtet hat.

Am ehemaligen Standort des Unternehmens, auf dem „Weihenstephaner Berg“, wurden bereits im Jahr 1021 durch das Kloster Weihenstephan Milchprodukte hergestellt.

Damit ist die Traditionsmolkerei seit ihren Ursprüngen historisch mit der bayerischen Heimat verbunden. Die Farben des Unternehmens spiegeln diese tiefe Verbundenheit wider und sind Ausdruck des weißblauen Lebensgefühls der Marke.

Mit der Leidenschaft für die bayerische Heimat geht der Anspruch auf höchste Sorgfalt bei der Herstellung der Milchprodukte einher. Weihenstephan, dieser Name steht für Premiumqualität von höchster Qualität und Expertise in der Milchverarbeitung.

Anzeige


Rezept #2

🔍
(c) weihenstephan

Chicken Masala Sandwich

Zutaten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Ingwerwurzel
  • 300 g Weihenstephan Joghurt mild (z. B. 1,5 %)
  • 2 EL Kurkumapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g Hähnchen- oder Putenfleisch ohne Haut und Knochen
  • 100 g Weihenstephan Butter
  • 2 EL Garam Masala (oder Currypulver)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 200 g stückige Tomaten aus der Dose oder dem Glas
  • 1/2 Bund Minze
  • 1 Pfirsich oder 3-4 Aprikosen
  • 2 EL geröstete Cashewkerne
  • 4 Sandwich-Brötchen

Zubereitung:

1.
Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Mit 200 g Weihenstephan Joghurt mild 1,5 %, Kurkuma und jeweils einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer verrühren. Das Hähnchenfleisch drei cm groß würfeln und im Joghurt marinieren, mindestens 30 Minuten (oder im Kühlschrank über Nacht)
2.
Die Butter in einem Schmortopf aufschäumen lassen, Garam Masala und Paprika zugeben, die Tomaten unterrühren und kurz kochen lassen. Dann die Hähnchenwürfel mit Marinade zugeben, Deckel auflegen und bei schwacher Hitze 45 Minuten schmoren, bis das Fleisch ganz weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und neben dem Herd zugedeckt noch etwas ziehen lassen.
3.
Minzblättchen von den Stängeln zupfen, Pfirsich oder Aprikosen halbieren, vom Stein schneiden und in dünne Scheiben schneiden, Cashewkerne sehr grob hacken. Sandwich-Brötchen aufschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Mit dem Gewürz-Butter-Hähnchen füllen, und mit Minze, Pfirsich, gehackten Cashewkernen und restlichem Joghurt garnieren.

Tipp:
Das Gewürz-Butter-Hähnchen ist würzig, aber nicht scharf – wer möchte, kann dem Paprikapulver auch etwas Chilipulver zugeben und die Hähnchenfüllung so deutlich schärfer machen.

Rezept #3

🔍
(c) weihenstephan

Tortilla Sandwich

Zutaten:

  • 250 g Waldpilze oder andere gemischte Pilze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Thymianzweige
  • 150 g rote Grillpaprika (aus dem Glas oder frisch gegrillt)
  • 100 g Mangold (Alternative: Wurzelspinat oder Pak Choi)
  • 6–8 Eier (je nach Appetit)
  • 4 EL Weihenstephan Schlagrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Ca. 100 g Weihenstephan Butter
  • 1Scheiben Bauernbrot (etwa 400 g)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Rapsöl

Zubereitung:

1.
Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Pilze putzen, dabei nur mit Küchenpapier abreiben und trockene Stielenden abschneiden. Nur wenn nötig kurz waschen, sehr gründlich abtropfen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Knoblauchzehe schälen, Thymianblättchen von den Zweigen streifen, beides zusammen hacken. Paprika und Mangoldblätter in Streifen schneiden, Mangoldstiele in Scheiben schneiden.
2.
Eier mit Weihenstephan Schlagrahm verquirlen, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Gut die Hälfte der Butter in einer mittelgroßen, beschichteten Pfanne aufschäumen lassen, Pilze und Mangoldstiele darin zwei Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann Thymian und Knoblauch zugeben, kurz weiterbraten. Eiermix über die Pilze gießen, noch zwei Minuten auf dem Herd stehen lassen, dann im Ofen auf der mittleren Schiene etwa zehn Minuten garen, bis die Tortilla schön hell goldbraun ist.
3.
In der Zwischenzeit die Brote mit der restlichen Butter bestreichen. Paprika und Mangoldblätterstreifen mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl marinieren. Tortilla aus dem Ofen nehmen und aus der Pfanne auf ein Schneidebrett gleiten lassen. In Rechtecke schneiden und auf die Brote legen. Grillpaprika und Mangold auf den Broten verteilen und servieren.

Tipp:
Am besten schmeckt das Tortilla Sandwich frisch aus dem Ofen – es lässt sich aber auch sehr gut vorbereiten und ist dann eine Zierde für jede Party und jede Brotzeitbox.

Rezept #4

🔍
(c) weihenstephan

Avocado French Toast

Zutaten:

  • 1 Zitrone
  • 1 reife Avocado
  • 1 mittelscharfe, rote Peperoni
  • 125 g Cocktailtomaten
  • 3 Stängel Staudensellerie
  • 1 Handvoll junger Salat
  • 3 Eier
  • 125 ml Weihenstephan Frische Milch (1,5 %)
  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
  • 4 große Scheiben Bauernweißbrot (oder 8 kleinere Scheiben, ca. 200 g)
  • 100 g Weihenstephan Butter
  • 2 EL weißer Sesam
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

1.
Die Zitronenschale hauchdünn abschälen und fein schneiden, den Zitronensaft auspressen. Avocado der Länge nach halbieren, den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft marinieren. Peperoni waschen, längs halbieren und in Streifen schneiden, dabei die Kerne entfernen. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Staudensellerie und Salat ebenfalls waschen, den Sellerie in Scheiben schneiden, Salat trocken schleudern.
2.
Eier und Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Die Brotscheiben halbieren, mit Avocado und Peperoni belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu vier Sandwiches zusammenklappen. Vorsichtig durch den Eier-Milch-Mix ziehen und mit Sesam bestreuen. In einer großen Pfanne die Butter aufschäumen lassen, Avocado French Toasts darin bei mittlerer Hitze goldbraun und knusprig ausbacken.
3.
In der Zwischenzeit Tomaten, Sellerie, Zitronenschale und Salat mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, etwas Olivenöl zugeben, locker mischen. Avocado French Toasts aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen und auf Teller legen, den Salat auf die vier Sandwiches verteilen, gleich servieren.

Tipp:
Ein säuerlich-fruchtiges Topping gibt den Avocado French Toasts die nötige Frische. Aber auch andere Toppings machen das Gericht zu einem Highlight, z. B. mit Tomatensalat und Schafskäse oder gewürfelte Mango mit rosa Drachenfrucht. Auch junger Spinat mit Blaubeeren, gerösteten Walnüssen und einem Klecks Weihenstephan Joghurt mild 1,5 % passen gut.

screen_1
screen_2
screen_3
screen_4