www.berlinchecker.de

Auflauf

Ein Auflauf ist ein im Backofen gegartes, salzig oder süß abgeschmecktes Gericht.

Im engeren Sinne ist er mit dem Soufflé gleichzusetzen; Erhard Gorys tut dies in seinem Werk Das neue Küchenlexikon und leitet dabei auch den Namen "Auflauf" vom "auflaufen", also dem Aufgehen der Eischnee-haltigen Auflaufmasse her.
Im weiteren Sinne werden jedoch auch andere im Ofen gegarte Gerichte als Aufläufe bezeichnet, z. B. die Gratins; charakteristisch ist in diesem Fall die Anordnung der verschiedenen Zutaten in mehreren Schichten.
Weit verbreitete Aufläufe sind Nudel-, Reis- und Kartoffelauflauf, eine Variante ist das Gratin.

Extra-Info

5 Tipps für einen gelungenen leckerem Auflauf

  1. Auflaufform fetten oder nicht ?
    Gut gefettet lassen sich nach dem Backen, die Portionen leichter aus der Auflaufform heben.
    Ausnahme: Bei Aufläufen mit viel Soße bzw. wo die Zutaten eingeschichtet werden, besser nicht einfetten.
  2. Welche Form ist die richtige ?
    Da es viele Formen aus unterschiedlichen Materialien gibt, sollte sie zumindest immer einen schrägen Rahmen haben, damit das Herausheben einfacher ist.
    Gratinformen sollten flach sein und Auflaufformen dagegen höher, so bleibt der Inhalt saftig.
  3. Welcher Käse zum überbacken ?
    Hartkäse wie Emmentaler,Gruyère,Comté,Cheddar,die meisten Bergkäse,Parmesan, Grana Padano sind besonders gut geeignet.
    Auch die milden Schnittkäse wie Gouda,Edamer,Tilsiter,Appenzeller,Etorki oder Fol Epi sind zu empfehlen.
  4. Raffinierte Kruste:
    Es geht auch ohne Käse. Köstlich wird es auch, wenn man vor den Backen Nüsse,Kerne,Cornflakes oder Schwarzbrot zerkleinert über den Auflauf verteilt. Jetzt noch Butterflocken drüber und ....Lecker.
  5. Rechtzeitig abdecken:
    Ist die Bräunung auf der Oberseite schon Optimal obwohl der Auflauf noch nicht gar ist, dann am besten mit Pergamentpapier oder Alufolie (Glänzende Seite nach oben) bedecken und zu Ende backen.

Quelle: Einleitender-Text - Der Begriff Auflauf: In Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. URL: de.wikipedia.org - Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag Creative Commons Attribution/Share Alike

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite