www.berlinchecker.de

Wissen

Kalorien-Tabelle

kalorien

Der physiologische Brennwert von Nahrungsmitteln gibt die Spezifische Energie bzw. die Energiedichte an, die bei deren Verstoffwechselung (Zellatmung) im Körper eines Organismus verfügbargemacht werden kann. Der energetische Aufwand, den der Körper hierfür andererseits betreiben muss, bleibt dabei unberücksichtigt; es handelt sich also um Bruttowerte.
Der physiologische Brennwert ist im Allgemeinen geringer als der physikalische Brennwert bei vollständiger Verbrennung in einer Flamme.

In der Nährwertkennzeichnung der EU müssen die Angaben in Kilojoule (kJ) pro 100 Gramm bzw. bei flüssigen Lebensmitteln in Kilojoule pro 100 Milliliter erfolgen; des Weiteren ist auch Kilojoule pro Portion erlaubt, soweit das Produkt portioniert oder die angenommene Portionsgröße auf der Verpackungsaußenseite angegeben ist.
Daneben ist auch noch die Angabe der entsprechenden Werte in der wissenschaftlich eigentlich veralteten, in der Trophologie und auch in der bis heute gültigen EWG-Richtlinie zur Nährwertkennzeichnung (1990) jedoch immer noch gebräuchlichen Einheit Kalorie (cal) anzugeben, jeweils in Kilokalorien (kcal).

Im folgenden finden Sie - alphabetisch aufgelistet - Nahrungsmittel und deren Brennwerte in unserer kleinen Kalorien-Tabelle.

Anzeige
echo << EOT;