www.berlinchecker.de
AnzeigeKrimibox



Spielplan für Dezember 2019

Für seine WINTÉЯ-Show in der BAR JEDER VERNUNFT verbindet Vladimir Korneev die Glanzlichter seiner bisherigen Programme LIEDÉЯ und LIEBÉИ mit weihnachtlichen Liedern und Geschichten. Begleitet wird er dabei wie immer von seinem kongenialen Pianisten Liviu Petcu, der für dieses Konzert-Ereignis die Arrangements geschrieben und eine Band zusammengestellt hat: Tom Auffarth (Cajon/Bass), Takashi Peterson (Gitarre) und Stefanie John (Cello). Mit russischen Romanzen von Pugacheva, Vysotzky und Tariverdijev, mit französischen Chansons von Piaf, Aznavour, Legrand, Dalida, mit Jazzballaden und eigenen Kompositionen, getextet von seinem Autor Carsten Golbeck, begibt sich Vladimir Korneev auf eine gefühlvolle WINTÉЯ-Reise und bringt sein ganz persönliches Erleben dieser besonderen Zeit musikalisch auf die Bühne.


Kategorie: Chanson

Rebecca Carrington und Colin Brown, das mehrfach ausgezeichnete deutsche Duo mit britischem Migrationshintergrund, zeigen in ihrem »Best of«-Programm das Beste aus ihren gemeinsamen Jahren auf (und hinter) der Bühne. Das Traumpaar der musikalischen Comedy umspannt mit Stimme und Cellobogen das musikalische Universum von Bach und Brahms über Bond und Beatles bis Britpop und Billy Jean. Staubtrockenes Understatement lässt Lachtränen sprudeln, wenn die Wahlberliner sich und ihre Mitmenschen aufs Korn nehmen. Wie immer wird auch Rebeccas Cello »Joe« mit von der Partie sein.


Kategorie: Comedy & Kabarett

Sein Gesicht in tausend Spiegeln – hier kommt der Ein-Mann-Rock’n’Roll-Zirkus Bernd Begemann: Gründer und Gigant der Hamburger Schule, Erfinder und Betreiber diverser Bands, TV-Shows, Blogs und anderer vor- und unvorstellbarer, aber immer legendärer Formate. Ein Mann, eine Gitarre, eine unüberschaubare Menge schlauer, witziger, böser Lieder, die nicht nur Bands wie Blumfeld oder Olli Schulz inspirierten. Welche Songs Begemann auspackt, bleibt immer der Laune und dem Publikum überlassen: “Was macht Miss Juni im Dezember“,„Unten am Hafen“ oder „Judith, mach Deinen Abschluss“ sind nur 3 von 300 Lieblingsliedern, die, begleitet von Begemanns herzerweichender Gitarre, die Textsicherheit der Anwesenden testen. “Alles zwischen Liebe und Krieg nimmt Begemann wahr und schreibt darüber seine Lieder. Solange dieser Mann singt und auftritt, ist die Welt noch nicht im Geringsten verloren. Vielleicht aber etwas ungerecht. Hört Bernd!“ Thees Uhlmann


Kategorie: Pop

Kennengelernt haben sich Bodo Wartke und Melanie Haupt 1999 beim Bundesgesangswettbewerb, als beide den Preis in der Sparte Chanson gewannen. Im gleichen Jahr begann die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem mittlerweile zum Klassiker avancierten Duett „Quand même je t’aime“. Über die Jahre kreuzen sich ihre Wege immer wieder und es entstehen viele gemeinsame Stücke, von denen bislang immer nur einige wenige zusammen aufgeführt wurden. Nun spielen die beiden erstmals in der BAR JEDER VERNUNFT ihr komplettes Duo-Repertoire an zwei Abenden.


Kategorie: Kabarett

Kennengelernt haben sich Bodo Wartke und Melanie Haupt 1999 beim Bundesgesangswettbewerb, als beide den Preis in der Sparte Chanson gewannen. Im gleichen Jahr begann die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem mittlerweile zum Klassiker avancierten Duett „Quand même je t’aime“. Über die Jahre kreuzen sich ihre Wege immer wieder und es entstehen viele gemeinsame Stücke, von denen bislang immer nur einige wenige zusammen aufgeführt wurden. Nun spielen die beiden erstmals in der BAR JEDER VERNUNFT ihr komplettes Duo-Repertoire an zwei Abenden.


Kategorie: Kabarett

Rebecca Carrington und Colin Brown, das mehrfach ausgezeichnete deutsche Duo mit britischem Migrationshintergrund, zeigen in ihrem »Best of«-Programm das Beste aus ihren gemeinsamen Jahren auf (und hinter) der Bühne. Das Traumpaar der musikalischen Comedy umspannt mit Stimme und Cellobogen das musikalische Universum von Bach und Brahms über Bond und Beatles bis Britpop und Billy Jean. Staubtrockenes Understatement lässt Lachtränen sprudeln, wenn die Wahlberliner sich und ihre Mitmenschen aufs Korn nehmen. Wie immer wird auch Rebeccas Cello »Joe« mit von der Partie sein.


Kategorie: Comedy & Kabarett

Rebecca Carrington und Colin Brown, das mehrfach ausgezeichnete deutsche Duo mit britischem Migrationshintergrund, zeigen in ihrem »Best of«-Programm das Beste aus ihren gemeinsamen Jahren auf (und hinter) der Bühne. Das Traumpaar der musikalischen Comedy umspannt mit Stimme und Cellobogen das musikalische Universum von Bach und Brahms über Bond und Beatles bis Britpop und Billy Jean. Staubtrockenes Understatement lässt Lachtränen sprudeln, wenn die Wahlberliner sich und ihre Mitmenschen aufs Korn nehmen. Wie immer wird auch Rebeccas Cello »Joe« mit von der Partie sein.


Kategorie: Comedy & Kabarett

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Berlins gefeierte Künstlerin mit der Ausnahmestimme präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“ – sinnlich und besinnlich stimmt sie Ihr Publikum auf Weihnachtszeit und Jahreswechsel in intimer Atmosphäre ein. Mit diesem Abend "vive la vie" feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf, Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. „Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg“. Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust, Leidenschaft und geballter Weiblichkeit. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz: Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), HD Lorenz (Bass), Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)


Kategorie: Jazz

Am Flügel Hawo Bleich ›Aquamarin‹ der dritte Teil einer Trilogie. Nach der ›Sehnsucht‹ und den ›Leisen Zeichen‹, wie die letzten beiden Alben hießen, schließt Klaus Hoffmann nun den Kreis zwischen seinen Anfängen, der Zeit des Aufbruchs und der Reise zu dem heutigen Chansonnier und Entertainer. Schon in seinem Lied ›Der Diamant‹ von 1995 beschrieb er ihn, den Aquamarin. Das Blau des Himmels und des Wassers, das Blau der Weite, der Tiefe und der Unendlichkeit. Klaus Hoffmanns Musik ist auch nach vier Jahrzehnten auf der Bühne zeitlos geblieben. Die klassischen Einflüsse wie zu Beginn in ›Was fang ich an in dieser Stadt‹ vereinen sich in einem harmonischen Zusammenspiel. Auf Folk und Blues wurzeln Hoffmanns Chansons seit eh und je. Seine alten und neuen Lieder präsentiert der Sänger in diesem Programm in einzigartiger Verwebung. Er ist bei sich angekommen.


Kategorie: Chanson

Claudia Graue, Christopher Nell und Markus Melzwig kündigen eine kreative Pause von unbestimmter Länge an - daher sind diese sechs Konzertabende ein Abschied und ein Pflichttermin für alle, die Muttis Kinder schon lange lieben, erst kürzlich lieben lernten oder - ganz fatal - noch gar nicht kennen. Muttis Kinder sind hochbegabte Weltmeister der minimalistischen Maximalunterhaltung: drei virtuose Stimmbandakrobaten, die Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion vereinen und damit zielsicher in Herz und Ohr treffen.


Kategorie: A cappella

Claudia Graue, Christopher Nell und Markus Melzwig kündigen eine kreative Pause von unbestimmter Länge an - daher sind diese sechs Konzertabende ein Abschied und ein Pflichttermin für alle, die Muttis Kinder schon lange lieben, erst kürzlich lieben lernten oder - ganz fatal - noch gar nicht kennen. Muttis Kinder sind hochbegabte Weltmeister der minimalistischen Maximalunterhaltung: drei virtuose Stimmbandakrobaten, die Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion vereinen und damit zielsicher in Herz und Ohr treffen.


Kategorie: A cappella

Claudia Graue, Christopher Nell und Markus Melzwig kündigen eine kreative Pause von unbestimmter Länge an - daher sind diese sechs Konzertabende ein Abschied und ein Pflichttermin für alle, die Muttis Kinder schon lange lieben, erst kürzlich lieben lernten oder - ganz fatal - noch gar nicht kennen. Muttis Kinder sind hochbegabte Weltmeister der minimalistischen Maximalunterhaltung: drei virtuose Stimmbandakrobaten, die Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion vereinen und damit zielsicher in Herz und Ohr treffen.


Kategorie: A cappella

Claudia Graue, Christopher Nell und Markus Melzwig kündigen eine kreative Pause von unbestimmter Länge an - daher sind diese sechs Konzertabende ein Abschied und ein Pflichttermin für alle, die Muttis Kinder schon lange lieben, erst kürzlich lieben lernten oder - ganz fatal - noch gar nicht kennen. Muttis Kinder sind hochbegabte Weltmeister der minimalistischen Maximalunterhaltung: drei virtuose Stimmbandakrobaten, die Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion vereinen und damit zielsicher in Herz und Ohr treffen.


Kategorie: A cappella

Claudia Graue, Christopher Nell und Markus Melzwig kündigen eine kreative Pause von unbestimmter Länge an - daher sind diese sechs Konzertabende ein Abschied und ein Pflichttermin für alle, die Muttis Kinder schon lange lieben, erst kürzlich lieben lernten oder - ganz fatal - noch gar nicht kennen. Muttis Kinder sind hochbegabte Weltmeister der minimalistischen Maximalunterhaltung: drei virtuose Stimmbandakrobaten, die Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion vereinen und damit zielsicher in Herz und Ohr treffen.


Kategorie: A cappella

Claudia Graue, Christopher Nell und Markus Melzwig kündigen eine kreative Pause von unbestimmter Länge an - daher sind diese sechs Konzertabende ein Abschied und ein Pflichttermin für alle, die Muttis Kinder schon lange lieben, erst kürzlich lieben lernten oder - ganz fatal - noch gar nicht kennen. Muttis Kinder sind hochbegabte Weltmeister der minimalistischen Maximalunterhaltung: drei virtuose Stimmbandakrobaten, die Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion vereinen und damit zielsicher in Herz und Ohr treffen.


Kategorie: A cappella

Tim Fischer und sein Pianist Thomas Dörschel sind nach vielen Jahren endlich wieder gemeinsam auf der Bühne der BAR JEDER VERNUNFT zu erleben und erlauben sich dabei eine musikalische Rolle rückwärts. Aus ihren Programmen „Na so was“, „Lieder eines armen Mädchens“, „Walzerdelirium“ und anderen fischen sie die schönsten Chanson-Perlen und kreieren einen einzigartigen Mix, der die Magie und Zeitlosigkeit dieser erstklassigen Lieder unter Beweis stellt. Bitte beachten Sie für Ihre Abendplanung, dass die Vorstellung nicht über den Jahreswechsel geht. Die BAR JEDER VERNUNFT bleibt nach Vorstellungsende bis etwa 22:00 Uhr geöffnet.


Kategorie: Chanson


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:01.12.19
© Fotos der Vorstellungen: [+][-]
Vladimir Korneev & Band: WINTÉЯ(Barbara Braun/TIPI AM KANZLERAMT/Barbara Braun/TIPI AM KANZLERAMT) Carrington-Brown: Best of(Thomas Henk Henkel/Thomas Henk Henkel) Bernd Begemann: Solo(Tapete Records/Tapete Records) Bodo Wartke & Melanie Haupt: Ich & Duo(Jürgen Mirschberger/Jürgen Mirschberger) Katharine Mehrling & Band: vive la vie - Winter Edition(Barbara Braun / BAR JEDER VERNUNFT/Barbara Braun / BAR JEDER VERNUNFT) Klaus Hoffmann: Aquamarin(Malene/Malene) Muttis Kinder: Best of - Unsere Greates Hitst(XAMAX/XAMAX) Tim Fischer: Die alten schönen Lieder(Katharina John/Katharina John)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite