www.berlinchecker.de
Anzeige



Spielplan für November 2019


Kategorie: Theater

Wenn wir über die Straße gehn, und der dummste Mensch ruft uns zu: alter Schafskopf! so ärgern wir uns.- unser gutes Gewissen, dass wir zu den klügsten Leuten der Christenheit zählen, ist nicht mächtig genug, uns diesen Ärger zu ersparen (Theodor Fontane)


Kategorie: Theater

Wenn wir über die Straße gehn, und der dummste Mensch ruft uns zu: alter Schafskopf! so ärgern wir uns.- unser gutes Gewissen, dass wir zu den klügsten Leuten der Christenheit zählen, ist nicht mächtig genug, uns diesen Ärger zu ersparen (Theodor Fontane)


Kategorie: Theater

Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen!  Mal amüsiert, mal wütend wird dieser Satz hin und wieder zum Besten gegeben. Wie sind eigentlich die ersten Menschen miteinander zurechtgekommen? Adam wurde nicht gefragt, ob er nicht lieber allein geblieben wäre …  Mit dem für Mark Twain typischen Witz, Humor und liebenswürdiger Ironie schildert er die Begegnungen zwischen Adam und Eva. Tagebuchaufzeichnungen, in denen Adam sich über das neue Geschöpf mit den langen Haaren wundert und Eva von seinem mürrischen Wesen befremdet ist.


Kategorie: Dialog & Lesung

Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen!  Mal amüsiert, mal wütend wird dieser Satz hin und wieder zum Besten gegeben. Wie sind eigentlich die ersten Menschen miteinander zurechtgekommen? Adam wurde nicht gefragt, ob er nicht lieber allein geblieben wäre …  Mit dem für Mark Twain typischen Witz, Humor und liebenswürdiger Ironie schildert er die Begegnungen zwischen Adam und Eva. Tagebuchaufzeichnungen, in denen Adam sich über das neue Geschöpf mit den langen Haaren wundert und Eva von seinem mürrischen Wesen befremdet ist.


Kategorie: Dialog & Lesung

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet. Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht. Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall ... nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Endlich hat er die lang ersehnte Gelegenheit, seine Gelehrsamkeit anzuwenden. Endlich kann er mit seinem Scharfsinn, seiner Eloquenz brillieren. Die Chance seines Lebens!


Kategorie: Theater

1888 katapultierte sich ein junger Autor im Berliner Vorort Erkner mit einer „Novellistischen Studie“ in die Spitzenregionen der deutschen Literatur: Gerhart Hauptmann. „Bahnwärter Thiel“ betitelte er seinen heute wohl bekanntesten Prosatext nach der Hauptfigur Thiel, der weitab vom Großstadtgeschehen in einem Bahnwärterhaus an der Strecke nach Berlin stupide seinen Dienst tut, bis ihn das Schicksal mit dem Tod seiner Frau und der neuen Lebensgefährtin in seine Zwänge nimmt und ihn einem zerstörerischen Verfall aussetzt. Hauptmann geht einen Riesenschritt über seine Friedrichshagener Dichterfreunde hinaus. Die bis ins Detail beschriebene vorortliche Berliner Wirklichkeit wird durchsetzt, ja entmächtigt durch überwirkliche, unbewusste Mächte des Traums, der Vision und der Seele. Ein Stück Weltliteratur!


Kategorie: Dialog & Lesung

Der deutsche Dichter Heinrich Heine musste endlose neun Jahre bettlägerig in Paris zubringen, von 1848 bis 1856, in seiner „Matratzengruft“, wie er es nannte, - ehe der Tod ihn erlöste. Neun Jahre, die einzigartig schrecklich waren und einzigartig fruchtbar. Einige seiner schönsten Texte sind hier entstanden. Daraus und aus den Aufzeichnungen der vielen Besucher, die Heine diese ganze Zeit hindurch hatte, ist eine szenische Collage entstanden, die uns den Menschen und den Künstler Heine in seiner ganzen Tragik und Lebendigkeit vor Augen führt. 


Kategorie: Theater

Weihnachtszeit ist Theaterzeit in Berlin! Genießen Sie mit Ihrer Gruppe, mit Freunden, Familie oder Kollegen unser Weihnachtsprogramm. Alle Jahre wieder und doch in jedem Jahr neu Lichter, Lieder, Pfefferkuchen. Geschichten vom guten Essen, von verschiedensten Riten und Traditionen des schönsten Festes im Jahr inszeniert unsere Autorin Barbara Abend.- und immer wieder entdeckt sie unbekannte, interessante Aspekte.  2021 holen wir die schönsten Erzählungen der letzten Jahre zurück auf die Bühne: Das Malheur mit dem Karpfen oder den Mookliesla und was der Weihnachtsbazillus so alles anrichten kann… Zu köstlicher Weihnachtsbäckerei und selbstgemachtem Punsch wird´s gemütlich im Theatersaal. Seit Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.


Kategorie: Theater

Weihnachtszeit ist Theaterzeit in Berlin! Genießen Sie mit Ihrer Gruppe, mit Freunden, Familie oder Kollegen unser Weihnachtsprogramm. Alle Jahre wieder und doch in jedem Jahr neu Lichter, Lieder, Pfefferkuchen. Geschichten vom guten Essen, von verschiedensten Riten und Traditionen des schönsten Festes im Jahr inszeniert unsere Autorin Barbara Abend.- und immer wieder entdeckt sie unbekannte, interessante Aspekte.  2021 holen wir die schönsten Erzählungen der letzten Jahre zurück auf die Bühne: Das Malheur mit dem Karpfen oder den Mookliesla und was der Weihnachtsbazillus so alles anrichten kann… Zu köstlicher Weihnachtsbäckerei und selbstgemachtem Punsch wird´s gemütlich im Theatersaal. Seit Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.


Kategorie: Theater


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:16.11.21
© Fotos der Vorstellungen: [+][-]
EMIGRANTEN(Anja Zander/Anja Zander) Gelacht, geweint: FONTANE(Promo/) Mark Twain: Die Tagebücher von Adam und Eva(Promo/) Das Pflichtmandat - Mord aus Mangel an Humor(Promo/) Bahnwärter Thiel(Promo/) HEINRICH HEINE. MATRATZENGRUFT(Promo/) Lichter, Lieder, Pfefferkuchen Nr. 18(Promo/)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite